Menire von Lavajo

Afonso Vicente
Afonso Vicente , Afonso Vicente , Afonso Vicente
http://www.cm-alcoutim.pt/

Der Megalithkomplex Lavajo liegt etwa 1,5 km vom Ort Afonso Vicente entfernt und besteht aus zwei Kernen (Lavajo I und Lavajo II), die etwa 250m auseinander liegen. Sie gehören zum Ende des Neolithikums oder Anfang des Chalkolithikums (3.500 / 2.800 v. Chr.), sie werden als Markierung von Territorien und / oder heiligen Räumen (nicht Grabstätten) interpretiert. Es handelt sich um den einzigen bekannten megalithischen Komplex der gesamten Leeseite der Algarve und um einen der wichtigsten auf der südlichen Halbinsel.

Er war im Jahre 2002 / 2003 Objekt eines Eingriffes, wodurch der erste Kern besuchbar gemacht und der Erhalt des zweiten Kerns sicherstellt wurde. Der besuchbare Kern besteht aus der Ausrichtung von zwei der drei Menire. Der Hauptmonolith mit einer phallischen Tendenz ist mit 3,14 m Höhe der größte im portugiesischen Territorium bekannte Menir aus Grauwacke. Das dritte Element, das sehr zerbrochen ist, befindet sich im archäologischen Museum im Castelo Novo von Alcoutim. 

 

andere Punkte des Interesses
Errichtetes Erbe